Gewitterbilanz: Kaum Einsätze wegen Unwetter

Unwetter mit Blitzen

Nur vereinzelte Einsätze für Polizei und Feuerwehr

(10.8.2018) Gestern Abend kam mit Gewittern und Regenschauern die ersehnte Abkühlung in den Raum München. Das ist die Bilanz von Feuerwehr und Polizei nach der Gewitternacht.

Donner, Blitz und Orkanböen in der Nacht vom Freitag

Bayern ist bei den Gewittern in der Nacht auf Freitag größtenteils glimpflich davongekommen. In allen Regierungsbezirken waren die Einsatz- und Rettungskräfte nur in wenigen Fällen gefordert, wie Polizeisprecher heute morgen mitteilten. Größere Schäden waren nicht bekannt. Vereinzelt stürzten Bäume um, Dachziegel flogen von Dächern und Baustellenabsicherungen wurden umgeweht. In der Oberpfalz räumte die Feuerwehr vorsichtshalber ein Zeltlager. Die 80 Kinder und Jugendlichen sowie ihre 20 Betreuer kamen zum Schutz in einem Sportheim in Parsberg (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) unter.

Eine Unwetterwarnung besteht aktuell nicht mehr. Allerdings ist heute den ganzen Tag mit Regen zu rechnen.

So wird das Wetter in den nächsten Tagen.

(dpa / muenchen.de)

Mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top