Foto: Katy Spichal

Informationen zur Barrierefreiheit

5 Bewertungen zu Elisabethmarkt

5
5 Bewertungen
  • von am

    Der Elisabethmarkt macht glücklich. Unter anderem gibt es im Standl 20 einen unübertroffenen Kaffee.

  • von am

    Viel gemütlicher und persönlicher als unser "Aushängeschild" Viktualienmarkt - ist aber auch nachvollziehbar. Denn Touristen kommen wohl weniger wegen dem Elisabethmarkt nach Schwabing. Dabei verpassen Sie hier einiges. Dank der vielen großen schattigen Bäume sind die Sommertage hier sehr angenehm, es lässt sich aushalten. Und einen kleinen Biergarten gibts hier auch.

  • von am
  • von am

    Das ist ein toller Platz und ein toller Markt. Als Anwohner esse ich hier am liebsten zu Mittag, denn von italienischer Hausmannskost bis zur bürgerlichen Suppe findet jeder seine Lieblingsspeise. Im Schatten der Bäume lässt es sich auch im Sommer zur Mittagszeit aushalten. Oft genieße ich auch einfach nur ein paar Kleinigkeiten vom Obststand.

  • von am

    Der "Winterzauber auf dem Elisabethmarkt" am 14.12.2013 wurde den Namen nicht gerecht. Was daran ein "Winterzauber" gewesen sein soll bleibt fraglich bei dem Flohmarkt (die es das ganze Jahr über in München gibt) und einem Maroni Stand (den es das ganze Jahr über in München gibt). Es gab nichts, wo man sagen kann, dass es toll war, weil es die beiden "Stände" auch das Jahr über in München gibt! Die Veranstalter dieses Events haben leider bewiesen dass sie keine Ahnung haben wie man so etwas richtig organisiert, da bin ich froh, dass ich weder am 30.11 noch am 07.12 da gewesen bin und es lohnt sich wohl auch nicht am 21.12 dahin zu gehen!

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top